user_mobilelogo


Vor einigen Wochen wurden wir vom Bürgermeister Christian Schmidt gefragt, ob wir uns auch vorstellen könnten einen Pflanzkübel in der Bredstedter Innenstadt kreativ zu gestalten.
Wir starteten eine Abfrage wer von unseren Musikern kreativ ist und auch Lust hätte sich an diesem Projekt zu beteiligen.


Schnell fanden sich einige Freiwillige und wir besprachen, wie wir den Spielmannszug interessant und kreativ auf diesem Kübel darstellen können.
Unsere beiden kreativen Malerinnen Laura & Nicole leisteten wahnsinnige Vorarbeit und zeichneten Schablonen vor.
Nach 20 Stunden Vorarbeit konnte es dann losgehen. Wir trafen uns am Sonntag (25.07.2021)  um 11 Uhr am besagten Pflanzkübel, bereiteten alles vor und zeichneten / malten los.
Alle halfen fleißig mit und nach 3,5 Stunden konnten wir das fertige Projekt ganz stolz präsentieren.

Auch hier nochmal ein großer Dank an die Stadt Bredstedt, das wir auch die Möglichkeit bekommen haben uns auf dem Pflanzkübel zu "verewigen".

Es war ein toller Tag und das Wetter war perfekt!!!

 

Unser Kreativteam: Anja, Selina, Thekla, Nicole, Laura, Lenya

 

Das Endergebnis

 

 

Konzentriert bei der Arbeit

Selina
Nicole
Laura
Lenya und Selina

 

 

Am 14.10.2021 berichteten die "Husumer Nachrichten" über die Bredstedter Pflankübelaktion

Dankeschön für bunte Kübel

Was aus eintönig grauen Pflanzkübeln für Blumen entstehen kann, das hatten vor kurzem Schülerinnen und Schüler der Gemeinschaftsschule mit Förderzentrum Bredstedt, der Grundschule Breklum – Bredstedt – Bordelum am Standort Bredstedt sowie der Dänischen Schule im Rahmen des Kunst-Unterrichts gezeigt. 13 Kübel verschönerten sie mit Farben und verschiedenen Motiven aus der Region. Ein weiteres Gefäß wurde von Akteuren des Spielmannszugs Bredstedt in Szene gesetzt. „Die Bemalung der Pflanzkübel in der Innenstadt war ein Herzensprojekt der Bürger-Interessenvertretung. Das tolle Ergebnis und die positive Resonanz in der Bevölkerung und bei den Gästen zeigt, dass unsere Idee richtig war“, erklärte der Vorsitzende der BIV Bredstedt im Rahmen eines Ortstermins mit Mitgliedern des Gemeinnützigen Vereins. Und weil sie sich bei den jungen Kunstschaffenden bedanken wollten, spendierten sie den Einrichtungen und den Spielleuten insgesamt 300 Euro für ihre Ausgaben. Die Schulen wurden mit jeweils 80 Euro bedacht, der Spielmannszug bekam 60 Euro.