user_mobilelogo

Auch bei uns Musikerinnen und Musikern des Spielmannszuges Bredstedt war es am Freitag den 26.06.2020 soweit, dass unsere erste gemeinsame Marschprobe nach der Corona-Pause stattgefunden hat.

So trafen wir uns zu der regulären Probenzeit an der Gemeinschaftsschule in Bredstedt. Nachdem uns allen vorab per What´s App bereits das Hygienekonzept zugegangen war, war uns dann ja auch allen klar, dass der erste Gang direkt zum Desinfektionsspender, es keine überschwänglichen Begrüßungszeremonien und für die Flötistinnen definitiv kein spielen geben wird.

Sobald sich alle Anwesenden die Hände desinfiziert hatten, ging es dann auch hinter die Schule.

Eigentlich sollte die Probe direkt auf dem Sportplatz stattfinden, aufgrund der enormen Wärme haben wir uns dann doch schnell umentschieden die Probe im Schatten stattfinden zu lassen. Letztendlich konnten wie ja sowieso nicht in normaler Marschausrichtung laufen, sodass an diesem Tage viel an den Basics gearbeitet werden konnte.

Wann muss meine Flöte hoch, wie stehen wir beim Achtung, wann geht die Flöte oder die Sticks nach oben? All diese Grundlagen waren während unserer, ja nun doch etwa ¾ Jahr Pause, bei dem einen oder anderen nicht mehr so präsent.  Es stellten sich dann doch schnell wieder Fortschritte ein und so konnten wir noch an unseren Ecken üben, zwar nur in Einzelreihen, aber dennoch mehr als erwartet.

Es fehlt zwar noch viel, um wieder dahin zu kommen wo wir mal waren, aber mit viel Fleiß und genügend Proben ergibt sich das dann wohl.

Es war dennoch schön alle Gesichter mal wiederzusehen, die man seit Mitte März doch nicht sehen konnte. Vielleicht gibt es in den nächsten Wochen dann ja doch noch die ein oder andere Marschrobe mehr und irgendwann wird es hoffentlich wieder soweit sein, dass wir auch unsere Konzertproben aufnehmen können.